Download PDF by René Descartes,Christian Wohlers: Die Welt: Abhandlung über das Licht. Der Mensch

By René Descartes,Christian Wohlers

ISBN-10: 3787328092

ISBN-13: 9783787328093

Als Galileo Galilei 1633 wegen seines Eintretens für das heliozentrische
Weltbild von der Inquisition verurteilt wurde, befand sich Descartes'
Le Monde gerade in der Endredaktion. Für René Descartes war
die Verurteilung Galileis, wie er seinem Freund Marin Mersenne versicherte,
der Anlass, von einer Veröffentlichung seiner Physik abzusehen.
Erst 1677 wurden die erhaltenen Teile von Le Monde aus dem Nachlass
herausgegeben.
Die Abhandlung über die Welt besteht aus zwei Teilen: einer Physik
(Traité de l. a. Lumière), die sich vor allem mit einer Theorie des Lichtes
beschäftigt, und einer Physiologie (Traité de l'Homme), deren zentraler
Bestandteil - neben der anatomischen Beschreibung des menschlichen
Körpers und der Theorie des Blutkreislaufs - eine mechanistische
Erkenntnistheorie ist. Le Monde ist in seinen beiden erhaltenen
und - wie der Herausgeber in seiner Einleitung darstellt
- auch einzigen Teilen der kühne Versuch, einen Bogen von der Physik
bis zur Physiologie zu schlagen, und damit ein gegenüber den
späteren Prinzipien von 1644 sogar weitergehender Gesamtentwurf
der Cartesischen Philosophie.
Indessen hat Descartes die in Le Monde behandelten Themen keineswegs
ad acta gelegt. Teile des ursprünglichen Manuskripts sind
in die Dioptrique und die Météores eingeflossen, und im Discours de
la Méthode hat Descartes keine Skrupel, den Inhalt von Le Monde
zu referieren (und gelegentlich etwas auszuschmücken). Vielleicht
war es nicht allein die Verurteilung Galileis, die ihn dazu gebracht
hatte, sein Werk zurückzuhalten, sondern doch auch die quickly unlösbare
Aufgabe, die gesamte Physik von der Elementenlehre bis hin
zur Theorie des Lebendigen darzulegen.

Show description

Read more

Read e-book online Individualität als Fundamentalgefühl: Zur Metaphysik der PDF

By Oliver Koch

ISBN-10: 3787322531

ISBN-13: 9783787322534

In den letzten Jahren ist der Begriff der ›Person‹ zu einem Schlüsselbegriff des philosophischen wie des gesellschaftlichen Diskurses geworden. Eine systematisch interessante und bisher vernachlässigte historische Rückversicherung in der Personendebatte bieten die Überlegungen Friedrich Heinrich Jacobis (1743-1819) und Johannes Paul Richters (1763-1825), genannt Jean Paul.

Jean Paul ist um 1800 nicht nur ein erfolgreicher Autor humoristischer Romane, sondern auch ein intestine informierter Beobachter der zeitgenössischen Philosophie und philosophischer Vertrauter Friedrich Heinrich Jacobis. Wie Jacobi in einer konstitutiv doppelsinnigen Bewegung Spinozas Ethik und Fichtes Wissenschaftslehre als unwiderlegbare Entwürfe einer streng rationalen Immanenzphilosophie dechiffriert, um sie im Namen der ›Vernunft‹ zu überwinden, so verbindet auch Jean Pauls philosophisches und poetisches Werk die Wertschätzung der Transzendentalphilosophie unmittelbar mit einem transrationalen Widersprechen gegen die Ansprüche der neuen Systemphilosophie. Um Individualität, Zeitlichkeit und Handlungsfreiheit als Grunderfahrungen menschlichen Daseins philosophisch zureichend zu würdigen, bedarf es für Jean Paul wie für Jacobi einer grundsätzlichen Umwertung des Verhältnisses von individuellem personalem Dasein und rationaler Welt- und Selbsterklärung.

Show description

Read more

New PDF release: Ordnung der Gefühle: Studien zum Begriff des Habitus

By Peter Nickl

ISBN-10: 3787317678

ISBN-13: 9783787317677

Die Arbeit entwickelt anhand von Aristoteles und Thomas von Aquin die konstitutiven Elemente des habitus-Begriffs und zeigt, wie es schon im Mittelalter bei Scotus und Ockham zu einer Marginalisierung und schließlich bei Luther und Descartes - wenigstens versuchsweise - zu einer Abschaffung des habitus-Begriffs kommt. Die Sache des habitus taucht aber gleichwohl in der Moderne wieder auf - etwa in Schillers Konzept der "schönen Seele" oder in Kierkegaards Rehabilitation ästhetischer Kategorien innerhalb der Ethik. Abschließend wird ein Blick auf Positionen des 20. Jahrhunderts geworfen: Die Institutionenlehre Arnold Gehlens sowie auf Pierre Bourdieu, der mit dem habitus-Begriff dessen ethische Implikationen wiederentdeckt.

Show description

Read more

Geschichtsphilosophische Entwürfe des 19. und 20. by Ivo Marinsek PDF

By Ivo Marinsek

ISBN-10: 3656290806

ISBN-13: 9783656290803

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, notice: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz (Philosophie), Sprache: Deutsch, summary: Die Diplomarbeit beginnt mit einer Darstellung der menschlichen Zugänge und Reaktionen zum Verlauf der Geschichte. Es wird ausführlich geschildert, wie die explizite Geschichtsphilosophie in der Zeit der Aufklärung begann und im 19. Jahrhundert mit den Systemen Hegels und Marxens ihren Höhepunkt erreichte. Auch auf das Geschichtsdenken des 20. Jahrhunderts wird eingegangen, z. B. auf Jaspers und Popper.
Der Vergleich zwischen den geschichtsphilosophischen Entwürfen, die Kritik an ihnen und meine persönliche Stellungnahme im Geist des humanistischen Post-Histoire runden diese philosophiegeschichtliche und geschichtsphilosophische Darstellung ab.

Show description

Read more

Seven Masterpieces of Philosophy - download pdf or read online

By Steven M. Cahn

ISBN-10: 0205521932

ISBN-13: 9780205521937

ISBN-10: 1138402648

ISBN-13: 9781138402645

This hugely expected anthology, compiled through famous writer and pupil Steven Cahn, offers the seven significant works primary to any introductory philosophy direction of their entirety.  every one paintings has had a profound impression on philosophical proposal, and the authors are commonly considered as one of the world’s maximum philosophers.

Seven Masterpieces in Philosophy gains the main well-respected and sought after translations, and gives introductions and annotations via Steven Cahn.  a person looking to comprehend the demanding situations of philosophy may perhaps infrequently do larger than focus recognition on those seven masterpieces.  an exceptional replacement to bigger tomes, this e-book permits the trainer to complement those works with extra fabrics in their choosing.

Show description

Read more

Download PDF by René Descartes,Isabelle Wienand,Olivier Ribordy,Benno Wirz: Der Briefwechsel mit Elisabeth von der Pfalz (Philosophische

By René Descartes,Isabelle Wienand,Olivier Ribordy,Benno Wirz

ISBN-10: 378732478X

ISBN-13: 9783787324781

Erste vollständige deutsche Übersetzung des berühmten Briefwechsels zwischen Descartes und Elisabeth von der Pfalz aus den Jahren 1643 bis 1649.

Der Briefwechsel zwischen René Descartes (1596-1650) und Elisabeth von der Pfalz (1618-1680) gehört zu den eindrücklichsten philosophischen Dokumenten der Frühen Neuzeit. Die rund 60 erhaltenen Briefe, welche die junge Prinzessin und der berühmte französische Philosoph von Mai 1643 bis Dezember 1649 austauschen, zeigen auf engstem Raum die wissenschaftlichen Auseinandersetzungen und gedanklichen Umbrüche im Europa des 17. Jahrhunderts.
In Elisabeth von der Pfalz findet Descartes eine äußerst gelehrte Briefpartnerin. Ihre scharfsinnigen und kritischen Fragen spornen ihn an, seine philosophischen Positionen zu vertiefen und in neue Wissensgebiete vorzustoßen. So gibt er nicht nur zu, einige Aspekte seiner Philosophie bisher ungenügend erklärt zu haben, sondern legt sie in den Briefen zum ersten Mal detailliert dar: die Vereinigung von Geist und Körper, die Natur der Leidenschaften sowie die Bestimmung des höchsten Gutes oder der gerechten Regentschaft. Angeregt durch den Wissensdrang der Prinzessin liefert Descartes eigene Interpretationen wichtiger philosophischer Texte wie Senecas Über das glückliche Leben und Machiavellis Der Fürst.
Die version enthält erstmals eine vollständige deutsche Übersetzung der Korrespondenz zwischen Descartes und Elisabeth. Sie wird um eine Auswahl philosophisch relevanter Briefe erweitert, die Descartes mit Königin Christina von Schweden (1626-1689) und mit seinem Freund, dem französischen Diplomaten Pierre Chanut (1601-1662), wechselt.

Show description

Read more

Download PDF by Andree Hahmann,Bernd Ludwig: Über die Fortschritte der kritischen Metaphysik: Beiträge zu

By Andree Hahmann,Bernd Ludwig

ISBN-10: 3787330143

ISBN-13: 9783787330140

Die sog. Preisschrift über die Fortschritte der Metaphysik hat in den letzten Jahren überraschend wenig Aufmerksamkeit in der Kantforschung erfahren. Das beginnt sich erst langsam zu ändern, bedingt vor allem durch das Wiedereinsetzen eines allgemeinen Interesses an Metaphysik, aber auch durch die Wiederentdeckung der Einsicht, dass die kantische Philosophie nicht nur ihren Ursprung in der nach-wolffschen Philosophie des 18. Jahrhunderts hat, sondern dass Kant mit seinen Fragestellungen insgesamt dieser philosophischen Strömung sehr viel näher bleibt, als die bislang eher auf die empiristische culture hin ausgelegten Interpretationsansätze bemerkt haben.
Die Beiträge dieses Bandes thematisieren den metaphysischen Ursprung und die metaphysische Stoßrichtung der kantischen Philosophie. Das geschieht vor allem im Ausgang von und mit Blick auf die kantische Preisschrift, die eine besondere Stellung in Kants Werk einnimmt. Ausgehend von dieser Schrift wird einerseits ein Blick zurück auf die Entwicklung der kritischen Philosophie sowie deren Architektonik in Abgrenzung zur rationalistischen Schulphilosophie geworfen und andererseits ein Blick nach vorn zur vermeintlich nachkritischen Revision der Systematik im Opus postumum.

Show description

Read more

Get Philosophie des Flow-Erlebens: Ein Zugang zum Denken PDF

By Thomas Schmaus

ISBN-10: 317021831X

ISBN-13: 9783170218314

Als "Flow" bezeichnet die Psychologie die beglückende Erfahrung, selbstvergessen in einer Tätigkeit aufzugehen und auf diese Weise in Fluss zu geraten. Während das Flow-Erlebnis auf psychologischer Seite seit einigen Jahrzehnten analysiert und diskutiert wird, steht in der Philosophie eine eingehende Erörterung des Phänomens bislang aus. Schmaus erschließt diese Erfahrung erstmals für das philosophische Gespräch, arbeitet ihre Grundzüge heraus und untersucht mögliche Schlussfolgerungen für unser Verständnis von Wirklichkeit. Dazu widmet er sich der Philosophie Heinrich Rombachs (1923-2004) und öffnet sie damit zugleich einem neuen Zugang. Das "reine Geschehen", das in Rombachs Strukturphilosophie eine zentrale Rolle spielt, und die "hermetische Erfahrung", die seiner philosophischen Hermetik zugrundeliegt, verweisen beide auf das Flow-Erleben. Dieses kann daher als Grunderfahrung seines Denkens verstanden werden.

Show description

Read more

Read e-book online The Early Solov’ëv and His Quest for Metaphysics: 212 PDF

By Thomas Nemeth

ISBN-10: 3319013475

ISBN-13: 9783319013473

This quantity bargains a serious exam of the early works of Vladimir Solov’ëv, Russia’s most renowned and systematic thinker. It provides a philosophical critique of his early writings as much as 1881 from an immanent point of view and examines Solov’ëv’s meant contributions to philosophy opposed to the historical past of German Idealism, together with Schopenhauer, and the positivism of his day. analyzing modern reactions to his writings by means of prime figures of his day, resembling Chicherin and Kavelin, The Early Solov’ëv and His Quest for Metaphysics finds the small yet vivid philosophical group in Russia throughout the speedy many years sooner than the Bolshevik Revolution. It offers an in depth dialogue of Solov’ëv’s war of words along with his philosophical competitors and exhibits how his emphasis on constructing a metaphysical ontology instead of epistemology exerted a digital paradigmatic impression on Russian philosophy for years yet to come. This quantity additionally units Solov’ëv’s writings opposed to a close highbrow biography of those early years, drawing on letters to neighbors and family members together with memories, and demanding situations some of the obtained claims bearing on his activities and positions, rather his alleged younger mystical visions. additionally, the e-book gains appendices: one who sketches the early Russian reception of French positivism opposed to which Solov’ëv reacted within the identify of metaphysics and one other that provides a desirable examine the Solov’ëv relatives history, which produced instantaneously highbrow in addition to dysfunctional participants. featuring an extraordinary photograph of the non-Marxist highbrow scene in nineteenth century Russia, The Early Solov’ëv and His Quest for Metaphysics may be of curiosity to graduate scholars and researchers searching for a philosophically trained method of this targeted philosopher and era.

Show description

Read more

Religionsphilosophie und spekulative Theologie: Der Streit - download pdf or read online

By Walter Jaeschke

ISBN-10: 3787309985

ISBN-13: 9783787309986

Ist jede konsequente philosophische Theologie pantheistisch oder atheistisch? Im Streit um die Göttlichen Dinge, der sich an den Spinozastreit (1785 ff.) und den Atheismusstreit (1798 ff.) anschloss, wurde der Theismus selbst zum Gegenstand. Die beiden zentralen Texte - Jacobis Angriff auf Schelling (1811) und dessen Entgegnung (1812) - diskutieren die Möglichkeit einer philosophischen Gotteserkenntnis sowie die inhaltliche Bestimmung des Gottesgedankens. Der Quellenteil enthält neben diesen beiden Hauptdokumenten Texte aus der Vorgeschichte des Streits von Eschenmayer, Hegel, Kotzebue, Novalis, Schelling und Jean Paul sowie der Nachgeschichte von Goethe, Jacobi und Schlegel. Der Kommentarteil macht den dialogisch strukturierten Entstehungszusammenhang dieser wichtigen Texte des deutschen Idealismus deutlich.

Show description

Read more